3 Tipps zum Reduzieren der Stromkosten

12. April 2013 / wg-ratgeber.de

Die Lebenshaltungskosten werden immer teurer. Aus diesem Grund sollte man sehr wohl Einsparungen treffen. Diese sind leicht zu bewerkstelligen. Beispielsweise beim Strom. Drei simple Tricks können bereits die Stromkosten deutlich reduzieren und bedeuten zudem keinen Aufwand.

Wer neue Geräte kauft, sollte auch auf den Energieverbrauch achten. Während Autos immer wieder nach ihrem Verbrauch gekauft werden bzw. hier sehr wohl mehr Bedeutung zukommt, ist es bei den elektrischen Geräten noch mangelhaft. Fakt ist jedoch, dass – auch wenn Geräte, welche über Energieeffizienzklasse A+ verfügen und somit einen geringeren Stromverbrauch als Geräte mit B oder B+ haben teurer sind – nach geraumer Zeit die Differenz sehr wohl durch das Einsparen der Stromkosten ausgeglichen ist. Vor allem Geschirrspüler, Waschmaschinen wie Trockner oder auch Tiefkühlgeräte können einen sehr hohen Stromverbrauch haben. Geräte, welche oft im Einsatz sind bzw. verwendet werden, sollten somit einen niedrigen Energieverbrauch haben.

Das Licht sollte nur aufgedreht werden, wenn es auch tatsächlich benötigt wird. Immer wieder bleiben Lichter aufgedreht bzw. werden auch in anderen Räume diese nicht abgeschaltet, wenn der Raum verlassen wird. Auch können Bewegungsmelder Stromfallen sein. Vor allem, wenn diese auch am Tag aktiviert sind. Bewegungsmelder sollten immer nur gegen den Abend eingeschaltet werden.

Ebenfalls stromsparend sind sogenannte Verteilerstecker mit der Möglichkeit, die Stromverbindung mit einem Schalter zu unterbrechen. Geräte, wie etwa Fernseher oder DVD Player, verbrauchen auch im Stand-By Modus Strom. Wer darauf achtet, dass die elektronischen Geräte nicht im Stand-By Modus laufen sondern ganz vom Strom mit Hilfe des Verteilers getrennt werden, kann ebenfalls pro Jahr einige Euro an Stromkosten sparen.

Die vermutlich einfachste und doch am seltensten durchgeführte Maßnahme ist der Wechsel des Stromanbieters. Auf www.stromkostenrechner.net findest du einen praktischen Tarifrechner, mit dem du eine Menge Geld sparen kannst.

Leave a Comment