Ideen für eine WG-Gartenparty

30. April 2013 / wg-ratgeber.de

Endlich Sommer! (Naja, fast.) Schluss mit der Stubenhockerei, man kann wieder draußen sein – und natürlich draußen feiern. Wer nicht alleine wohnt, sondern in einer WG, kann jetzt die besten WG-Partys ansetzen – der Erfolg ist garantiert, wenn man den Garten gleich mit einplant.

Eine WG-Gartenparty ist um Längen besser als drinnen: Man kann den Grill anschmeißen, ist nicht auf unterschiedliche Zimmer verteilt, und die Raucher qualmen niemand das Schlafzimmer zu. Und wenn alle kräftig einladen, kommt eine richtig große Party zustande: Gemeinsam feiert es sich einfach besser.

Ganz spontan kann allerdings kritisch werden. Ein bisschen Vorbereitung sollte schon sein – vor allem, wenn es um Essen und Trinken geht. Das Essen kann man ruhig von allen Gästen mitbringen lassen, bei vielen Leuten kommt da ohne viel Organisation ein ganz formidables Buffet zustande. Keine Angst, es gibt nicht 10 mal Nudelsalat – mit etwas Pech gibt es gar keinen, weil jeder etwas ganz besonderes mitbringen will. Was man aber doch besser vorher organisiert: Die Getränke. Bierkisten bringt niemand mal eben mit, und wenn auch etwas ohne Alkohol dabei sein soll, wird es schnell eng.

Dabei darf es lieber etwas zu viel sein als zu wenig – Reste sind haltbar und können den Sommer über bei ein paar WG-Abenden aufgebraucht werden, nachholen von der Tankstelle ist teuer. Und wenn gegrillt werden kann, kauft man Kohle und Fleisch auch besser zentral ein. Als Faustregel gilt: Alles, was da sein MUSS, wird zentral eingekauft – alles, was da sein KANN, darf mitgebracht werden.

Dann zum unterhaltsamen Teil – hat noch jemand einen alten Kassettenrekorder? Der hilft mit der musikalischen Untermalung und bietet sich für einen kleinen Wettbewerb an: Wer hat die schrägste Musik aus lange vergangenen Zeiten? Die Prämie: Der Gewinner darf sich vor dem Aufräumen drücken…

Viel Spaß – und ladet die Nachbarn einfach mit ein, dann gibt’s auch keine Beschwerden.

Besonders gut wird es übrigens, wenn man es sich unter einem Ampelschirm von Edingershops bequem macht. Die sorgen für Schatten und schützen auch vor einem leichten Sommerschauer!

Leave a Comment