Gilt lauter Sex in der Mietwohnung als Lärmbelästigung?

9. Februar 2012 / wg-ratgeber.de

Wer die schönste Nebensache der Welt allzu laut ausübt, könnte böse Überraschungen erleben.

Wenn sich eine Mietpartei im gleichen Haus durch laute Sexgeräusche gestört fühlt, ist der betreffende Mieter tatsächlich “Störer” im Sinne von §862 BGB.

Hier ein kurzes Video zum Thema, da wird es erklärt.

PS: Das Recht zur freien Entfaltung der Persönlichkeit (Art. 2, Abs. 1, Grundgesetz) findet in so einem Fall der Lärmbelästigung durch laute Sexgeräusche keine Anwendung.

Leave a Comment