WG Erfahrung (Lena, 3er WG, München)

4. September 2010 / wg-ratgeber.de

Oktoberfestpferde München 2008Ähnlich wie die Pferde auf dem Bild hatte ich bei meiner ersten Wohnungssuche Scheuklappen vor den Augen und habe einen totalen Fehlgriff gemacht. Es gab ziemlich viel Stress und ich hatte Schwierigkeiten, wieder aus der damaligen Wohnung auszuziehen, weil der Vermieter uns ein wenig an der Nase herumgeführt hatte. Naja, das ist Vergangenheit, seit ich in München in einer total tollen 3er WG wohne.

Wir sind zwei lustige Frauen und ein ebenfalls sehr lustiger Mann, alle um die 25 Jahre alt und Studenten an der Universität München. Kennengelernt haben wir uns in einer Vorlesung und wir waren zuvor alle unzufrieden mit unserer damaligen Wohngemeinschaft.

Erst haben wir nur gescherzt, aber nach einem halben Semester kam Anne (meine jetzige Mitbewohnerin) mit einem Inserat in der Hand in unsere Vorlesung und ich war nach einem Blick auf das Bild vom Wohnzimmer überzeugt: Das ist die WG. Für uns drei!

Licht und Schatten, aber mehr Licht

Robert wurde nach der Vorlesung geradezu überfallen und bekam die Anzeige zu sehen. Nach einem Monat (letztlich hatten wir sehr viel Glück in punkto Kündigungsfristen!) wohnten wir bereits in unserer neuen Wohnung.

Seither haben wir uns stets gut verstanden, wir leben in einer harmonischen WG und ich persönlich bin sehr froh über unsere spontante Entscheidung.

Zwischenzeitlich (wir wohnen nun knapp 8 Monate zusammen) gab es ein paar Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Putzplans und der Besucherregeln für Freunde in der WG. Letztlich konnten wir uns jedoch auf faire Regeln einigen und haben uns nun sehr gut auf einander eingestellt!

Fazit: Spontan umziehen war das Richtige für uns

Noch vor ein oder zwei Jahren hätte ich ohne einen gescheiten Umzugsplaner nicht einmal an einen Umzug in eine neue WG gedacht, jedoch waren mir meine jetzigen Mitbewohner von Anfang an so sympathisch, dass ich schließlich alle Bedenken vergaß.

Wie sich nun herausgestellt hat, war das eine gute Entscheidung. Wir lachen viel, zahlen unsere Miete pünktlich und haben sogar einen gemeinsamen Kühlschrank, um dessen Inhalte wir uns nie streiten – außer, wenn ich mir ein Paulaner von Robert stiebitze. Dann wird er ziemlich sauer!

Nachwort zu diesem Erfahrungsbericht

Dieser WG-Bericht stammt aus Lena’s Feder. Sie wohnt derzeit in München in einer hübschen 3er-WG mit Robert und Anne zusammen. Wir bedanken uns für den offenen und positiven Erfahrungsbericht!

Bild CC 2.0 by Digital Cat / flickr

Leave a Comment